Gemeinschaftsgrundschule im Steeler Rott

Inhalt:

Das Team stellt sich vor

Unser Konzept

Räumlichkeiten

AGs

Besondere Merkmale

Enge Kooperationspartner

Kontakt

 

 

 

Das Team stellt sich vor

 

 

Annette Körsmeier, Erzieherin mit 39 Stunden/Woche

Agathe Kirschner, Erzieherin mit 30 Stunden/Woche

Gertrud Rex, Erzieherin mit 30 Stunden/Woche

 

Seit ca. 15 Jahren ist der OG ein fester Bestandteil des Schullebens Im Steeler Rott. Mittlerweile betreuen wir ca. 75 Kinder in insgesamt 3 altersgemischten Gruppen unter der Trägerschaft der Jugendhilfe Essen GmbH.

Vier Erzieherinnen, freie MitarbeiterInnen und 11 LehrerInnen gestalten den Kindern eine liebevolle und familienergänzende Betreuung.

 

Unser Konzept


Der Ganztag wird durch ein „Offenes Gruppenkonzept“ geleitet. Dieses Konzept ermöglicht eine Jahrgangsmischung der Klassen 1 bis 4 und stärkt das WIR-Gefühl der Kinder- aber auch das des Teams. Zudem entsteht eine große Bandbreite an Kontaktmöglichkeiten und Vorbildern. Die Kinder leben miteinander, lernen voneinander und werden dadurch in die Lage versetzt, schneller selbstbewusst und selbstständig zu handeln.
Für die Umsetzung unseres Konzeptes sind ein festes Regelwerk und klare Strukturen wichtig.

Unser Team aus Erzieherinnen, LehrerInnen und Ffeien MitarbeiterInnen steht im regen Austausch, um den Erfolg dieses Konzeptes zu wahren.

Unsere Arbeit wird durch drei Bereiche charakterisiert:
- Mittagessen
- Hausaufgabenbetreuung
- Bildungsangebote

Das gemeinsame Mittagessen zeichnet sich aus durch

  • eine gesunde und ausgewogene Ernährung,
  • feste Essenszeiten und Essensgruppen,
  • das gemeinsame Erleben von Esskultur.


Das Konzept der Hausaufgabenbetreuung:
Gemeinsam mit den LehrerInnen wurde ein neues Hausaufgabenkonzept erarbeitet. Bei ihren Hausaufgaben werden die Kinder des Offenen Ganztages von den Erzieherinnen oder LehrerInnen unterstützt.


Die Bildungsangebote im Nachmittagsbereich:
Unsere Bildungsangebote richten sich nach den individuellen Bedürfnissen und Interessen der Kinder:
-musische Förderung (z.B. durch Gesangseinheiten im Nachmittagskreis)
-kognitive Förderung (z.B. durch die "Lese-AG" oder die "Wortprofis")
-Bewegungs- und Gesundheitserziehung (z.B. durch die "Hofspiele-AG")
-Förderung der Sozialkompetenz (durch die "Respektagenten -AG" oder die "Seelenvogel-AG")

 

Das Freispiel:

       
Das Freispiel im Offenen Ganztag ist von sehr hoher Bedeutung. Es bietet Zeit und Raum für die Entwicklung von gruppendynamischen Prozessen sowie für das Knüpfen und Aufrechterhalten von Freundschaften unter den Kindern. Unser Raumkonzept mit den bereitgestellten Spielmaterialien bietet den Kindern vielseitige Möglichkeiten zum Spielen und Entfalten.

 

 

Räumlichkeiten:

          

     

Unsere OGS verfügt über drei große Gruppenräume, eine separate Mensa, diverse Klassenräume und eine Turnhalle.

Darüber hinaus ist unser großzügiger Schulhof in besonderem Maße zu erwähnen.  Er bietet unseren Kindern zahlreiche Spielmöglichkeiten zur freien Entfaltung. Hier kann durch das schuleigene Fuhrwerk dem Bewegungsdrang der Kinder bestens nachgekommen werden. Zu unserem Fuhrwerk zählen beispielsweise diverse Roller, Kutschen, sogenannte Maxi- Taxis, Einräder etc.

 

Die Bemalung unseres Schulhofes lädt die Kinder zu vielen Hof-Spielvariationen ein.

Vier Tischtennisplatten und schuleigene Fußballtore runden die Bewegungsangebote auf dem Schulhof ab.

Die großen Platanenbäume gewähren hierbei auch im Hochsommer entsprechende Schattenplätze.

 

 

AGs

 

Wir haben eine bunte Auswahl von AGs im Programm. Das Angebot erfolgt auf der Grundlage von regelmäßigen Abfragen an die Kinder. Hierbei sind wir für neue Anregungen immer offen, da sich das Angebot an den Interessen bzw. Bedürfnissen und Fähigkeiten unserer Kinder orientiert.

Diese AG`s fanden und finden z.B. bei uns statt:

  • Hofspiele AG
  • Trommel AG
  • Design AG
  • Tischkultur
  • Tanz AG
  • Töpfer AG
  • Experimente AG
  • Kreativ-Werkstatt
  • Diabolo AG
  • Entspannungs AG


 

Besondere Merkmale:
Erzieherinnen unterstützen den schulischen Vor- und Nachmittagsbereich, indem sie mit den Ganztagskindern themenbezogene Angebote durchführen sowie den Unterricht für einige Stunden in der Woche begleiten. Lehrkräfte und Erzieherinnen stehen im ständigen Austausch miteinander, sodass die Kinder eine ganzheitliche Förderung erfahren.

Gerne begleiten wir angehende Erzieher und Erzieherinnen während ihrer schulischen Ausbildungszeit innerhalb ihrer Praktika.

 

 

Enge Kooperationspartner:
 

  • CSE
  • ESPO/MTG
  • Suchthilfe Essen
  • Bewegungswerkstatt Essen
  • SC Steele 03
  • Perspektive Team
  • Essener Tafel
  • Suchthilfe Essen
     

 

 


 

Kontakt:
Telefon: 0201 85480384 OG (Telefonzeiten: von 11.00-12.00 Uhr und von 16.00-17.00 Uhr)

 

 

Hinweise zur aktuellen Corona-Situation:

Momentan besteht im OG ein "geschlossenes Gruppenkonzept". Das bedeutet, dass drei feste Gruppen von Kindern auf drei Erzieherinnen aufgeteilt sind.

Die Erstklässler werden von Frau Rex im hinteren Gruppenrum der OG-Räume betreut. Die Zweit- und ein Teil der Viertklässler verbringen ihre Zeit im vorderen OG-Raum bei Frau Körsmeier. Die Drittklässler und der weitere Teil der Viertklässler werden von Frau Kirschner im ehemaligen Werkraum betreut.

Da momentan keine Eltern den Schulhof bzw. das Schulgebäude ohne Termin betreten dürfen, werden unsere Kinder nach Absprache mit den Eltern entweder am Tor abgeholt oder selbstständig nach Hause geschickt.

Bitte wahren Sie unsere Telefonzeiten, um Fragen und Anliegen zu kären. 

Persönliche Elterngespräche sind nach Absprache weiterhin möglich.

Bei allen Zusammenkünften wird selbstverständlich ein Mund-Nasen-Schutz getragen.

 

 

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum